Jenny und Nils

Die beiden... einfach der Hammer! Dieses Shooting war echt absolut genial, es hat sooo Spaß gemacht.  Wir hatten super Wetter, die Sonne in voller Kraft bei uns und wir konnten daraus ein spektakuläres Sunset-Shooting zaubern. Nein, zaubern mussten wir gar nicht. Jenny und Nils waren vorher noch nie vor der Kamera gestanden und waren ganz kurz aufgeregt, weil sie schließlich nicht wussten, was auf sie zukommt. Aber das hat sich soo schnell gelegt und die beiden haben einfach 1 A mitgemacht, sodass gar nicht gezaubert werden musste. Sie haben es einfach gerockt. Ich liebe es, in Bewegung zu fotografieren. Ich möchte die Paare in keine starren Posen stellen und drauf los fotografieren. Deshalb dürfen meine Paare vor der Kamera am Anfang super viel laufen. Dann werden sie etwas warm und die ein oder andere Nervosität kann verschwinden. Und genau dann kann der Moment kommen, wo die beiden auch selbst kreativ werden. Nils hat Jenny ganz oft ein- und ausgedreht, sie an der Hand genommen und zu ihm hingezogen und wieder weg, und und und. Ich glaube, wenn Du die Fotos ansiehst, sieht man auch genau, dass Bewegung immer mit im Spiel ist. Und das macht das Ganze ungestellt und authentisch! Klar, es sind immer wieder auch mal Fotos mit dabei, wo beide einfach nur stehen oder sitzen und sich umarmen. Aber das ist auch wunderbar. Einfach den Moment mal genießen und beobachten. Das Vogelgezwitscher. Die Sonnenstrahlen, die euch wärmen, der leichte Wind, der euch ins Gesicht fliegt. Ich finde, den Moment des Genießens festzuahlten, ergibt auch umwerfende Fotos. Sich darauf einzulassen ist für den ein oder anderen vielleicht eine große Aufgabe, aber ich verspreche Euch, das rentiert sich. Seht euch die Fotos an.

Ich finde, dazu muss man nicht mehr sagen - einfach   t r a u m h a f t ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media

Folgst Du mir schon?